LOADING

Ihre Suche

Wandern im Rosenkreis

Share

Vielseitige Wanderungen in Natur und Industriekultur

Bis vor wenigen Jahrzehnten war der Landkreis Neunkirchen geprägt durch die Schwerindustrie. Inzwischen sind die Zeitzeugen der Industriegeschichte Elemente interessanter Wanderwege, die sich – wie etwa der Hartfüßlerweg – dieser Tradition annehmen und die Wege der Arbeiter durch die Wälder der Region aufgreifen.

Premiumwandern

Die beiden Premiumwege – der Mühlenpfad in Ottweiler-Fürth und der Brunnenpfad in Neunkirchen-Hangard – stechen aus dem breiten Angebot heraus. Beide Wege erschließen das idyllische Ostertal und belegen, wie grün der Landkreis ist. Auf dem Brunnenpfad gilt es, sieben Brunnen und eine Vielzahl an Eindrücken zu gewinnen. Ein besonderer Abschnitt geht über einen geschlängelten Pfad durch das malerische Schönbachtal.  Startpunkt für den Mühlenpfad ist Werns Mühle. Von hier geht es durch die Natur und durch Menschenhand geschaffene Kulturräume auf abwechslungsreichen Wegen durch die Wälder.

Rund ums liebe Vieh und Waldwirtschaft

Neben den ausgezeichneten Premiumwegen laden auch Themenwege in der Region zum Wandern und Entdecken ein. Rund um den Illinger Ortsteil Hirzweiler führt der Weg „Rund ums liebe Vieh“ die Wanderer entlang von Höfen, Streichelgehegen und bietet mit der Hirzweiler Dorf- und Schaukäserei ein zusätzliches Highlight. Am Freizeit- und Umweltzentrum Finkenrech startet der Themenweg zur Waldwirtschaft, bei dem man die Bedeutung der Waldwirtschaft in früheren Jahrhunderten entdecken kann.

Wandern in der Industriekultur

Am Standort der ehemaligen Grube in Reden ist in den letzten Jahren neben „Gondwana – Das Praehistorium“ eine Fülle an Spazier- und Wandermöglichkeiten entstanden. Auf der Bergehalde wartet die Almhütte auf die Gäste und lässt den Ausblick bei einem kühlen Getränk oder einem heißen Kaffee genießen. Nicht allzu weit entfernt wartet der Itzenplitzer Weiher mit seinem Pumpenhaus auf die Spaziergänger. Das Ensemble der Schachtanlage – die Grube war hier von 1856 bis 1935 in Betrieb – schmiegt sich inzwischen in die Natur ein.

Information

Tourismus- und Kulturzentrale
des Landkreises Neunkirchen
Am Bergwerk Reden 10
66578 Schiffweiler
Tel.: 0 68 21 / 97 29 20
www.region-neunkirchen.de