LOADING

Ihre Suche

Walderlebnis Montclair

Share

Einen tollen Spaziergang durch ein wunderbares Waldgebiet, zwölf Stationen zum Mitmachen und Entdecken und am Ende eine Burg, die es zu erkunden gibt: All das bieten die rund 3,8 Kilometer, die vom Waldparkplatz auf der Höhe zwischen Besseringen und Mettlach zur Burg Montclair führen.

Der Fels auf der Innenseite der Saar-schleife wurde bereits im 3. und 4. Jahrhundert zum Schutz vor einfallenden Germanen genutzt. Der Name Montclair wird erstmals 1190 erwähnt und erlebte fortan eine wechselvolle Geschichte, die es im Burgmuseum zu entdecken gibt.

Mächtige Mauern und trutzige Türme

Auf dem Weg vom Waldparkplatz zur Burg sieht man die mächtigen Mauern lange Zeit nicht, doch die Stationen des Walderlebnispfades machen den Weg auch für junge Wanderer sehr unterhaltsam – oder wo kann man sich schon einmal mit einem Reh im Weitsprung messen?

Einmal an der Burg angekommen, erschließt sich die Bedeutung der Burg auf den ersten Blick. Die Mauern sprechen eine klare Sprache. Bei einer Erkundungstour auf den Turm hat man einen hervorragenden – wenn auch ungewohnten – Blick auf die Saarschleife. Im Innenhof der Burg und im Bistro kann man danach Verweilen und sich für den Rückweg angemessen stärken.

Ab April führt am 1. Samstag im Monat um 15.00 Uhr das Burggespenst Jakobine-Clairchen die kleinen und großen Gäste durch ihre Burg. Am jeweils dritten Samstag heißen Ritter Guy de Montclair und seine Burgdame die Gäste herzlich willkommen.

Information

www.burg-montclair.de