LOADING

Ihre Suche

Die Wanderseele „baumeln“ lassen

Share

oder die Region entspannt auf dem Sattel erkunden

Zum Abtauchen in die Natur hält die Region Neunkirchen vier Premium- und mehrere Themen- und Erlebniswanderwege bereit: Speziell auf den Premiumwegen steht das Durchatmen in der Natur im Vordergrund: Der Steinbachpfad (sieben km), der Itzenplitzer Pingen Pfad (acht km), der Schauinslandweg (zehn km) und der Brunnenpfad Hangard (15 km) bieten ständig wechselnde Landschaftsbilder und herrliche Aussichtspunkte.

Redener Panorama Pfad Copyright Julian Schneider

Schon mal was von „Baumelstationen“ gehört? Auf dem Itzenplitzer Pingen Pfad wird „die Seele baumeln lassen“ wörtlich genommen: Für Wanderungen kann man sich hier eine speziell baumschonende Hängematte ausleihen und während einer kleinen Verschnaufpause die Ruhe der Natur genießen und „richtig gut abhängen“. Der Blick von unten in die Baumkronen und die leisen Waldgeräusche bieten ein wohltuendes Zusammenspiel für Auge, Ohr und Seele. Die Hängematten gibt es am Startpunkt des Weges, der Gaststätte „Zum Itzenplitz,“ gegen eine Kaution von 20 €.

Ganz neu im Programm ist seit dem Sommer dieses Jahres die fünf km lange Wanderanbindung vom Bahnhof Eppelborn zum Freizeitzentrum Finkenrech in Dirmingen. Besucher*innen, die mit der Bahn anreisen, können nun mit einer kleinen Wanderung über Waldwege zu Fuß vom Bahnhof zum Freizeitzentrum gelangen und dort die herrliche Garten- und Blütenpracht genießen.

Auch themenbezogene Wege, immer mit einem besonderen Aspekt im Fokus, gibt es zu entdecken. Die drei Redener Bergbau-pfade rund um den Erlebnisort Reden ermöglichen ein Eintauchen in die geschichtsträchtige Vergangenheit. Besonders für Familien eignet sich der Erlebnisweg „Rund ums liebe Vieh“ in Hirzweiler mit Streichelgehege und Bauernhöfen.

Auch auf dem Sattel kann man die Region Neunkirchen entdecken. Hierfür eignet sich besonders die 25 km lange „Biber-Radtour“ rund um Illingen, die entlang des Bachlaufs der Ill führt und mit idyllischen Aussichten unterwegs überrascht. Mit ein bisschen Glück kann man einen Blick auf Biber erhaschen, die seit Jahren an der Ill beheimatet sind.

Information
Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen
Am Bergwerk Reden 10
66578 Schiffweiler
Tel.: 0 68 21 / 97 29 20
www.region-neunkirchen.de

 

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel