LOADING

Ihre Suche

Naturparadies Ökosee

Share

Der viertgrößte See im Saarland ist in den 80er-Jahren beim Ausbau der Saar zur Großschifffahrtsstraße in Dillingen entstanden. Aus einem Altarm der Saar wurde eine 80 Hektar große Wasserfläche mit einer Insel, die heute ein lohnendes Ausflugsziel für Naturliebhaber, Spaziergänger und Radfahrer ist.

Vogelparadies

Am Ökosee kann sich die Flora und Fauna ungestört entwickeln. Dadurch leben heute unter anderem unzählige Vogelarten in dem Naturparadies. Durch die Neumodellierung der Uferzonen in den letzten Jahren und der Insel im See, bieten sich für noch mehr Tier- und Vogelarten beste Lebensbedingungen.

Gut beobachten lassen sich die in Dillingen rastenden und nistenden Vögel sowohl von der Plattform eines vier Meter hohen Holzturmes als auch vom nahen Beobachtungshügel auf der Ostseite des Sees.

Zu sehen sind neben Höckerschwänen, Enten- und Gänsearten auch Kormorane, Reiher, Störche, Greifvögel, Dommeln, Rallen und Möwen sowie zahlreiche Singvogelarten. Auch viele Insekten- und Fledermausarten sowie Amphibien und Reptilien nutzen den See als Lebensraum.

Natur, Kunst und Sport

Der Ökosee Dillingen bietet stadtnah interessante Einblicke in die Lebenswelt der Natur. Gleichzeitig schaffen Großplastiken aus Stahl am 3,6 Kilometer langen Rundweg eine Verbindung zwischen Natur und moderner Kunst.

Zudem grenzen an die Seenlandschaft der Römerpark, der Freizeithafen und einige Sportanlagen an. Damit ist er ideal geeignet für Naturliebhaber, Spaziergänger und Jogger. Und Radfahrer, die entlang des Radweges an der Saar unterwegs sind, sollten auf alle Fälle Station machen.

Information

Stadt Dillingen/Saar
Tel.: 06831/709247
www.dillingen-saar.de