LOADING

Ihre Suche

Festivalflair in Saarbrücken

Share

Im Januar bestimmen wieder die blauen Herzen das Erscheinungsbild von Saarbrücken. Denn im Januar ist Festivalzeit und mit dem Max-Ophüls-Festival findet das bedeutendste Filmfestival für den deutschsprachigen Nachwuchs in der Landeshauptstadt Saarbrücken statt.

Spätestens zur Blauen Stunde, wenn rund zehn Tage vor dem Festival der Kartenvorverkauf startet, steigt die Spannung auf die Festivalbeiträge und die Vorfreude auf cineastisches Hochvergnügen. Vom 22. bis 28. Januar sind dann die Festivalbeiträge im Cinestar Saarbrücken zu sehen. Viele der Preisträger der letzten 38 Jahre konnten sich später national und international durchsetzen – Schauspieler und Regisseure gleichermaßen.Neben der Kategorie Spielfilm wird der Preis in den Kategorien mittellanger Film, Dokumentarfilm und Kurzfilm vergeben. Zusätzlich werden ein Darstellerpreis, ein Drehbuchpreis, der Filmpreis der Ministerpräsidentin und ein Publikumspreis vergeben.

Festivalstimmung in der Stadt

Eine gute Woche lang verzaubert das Max-Ophüls-Festival die Stadt. Denn nicht nur bei den Aufführungen herrscht in der Stadt Festivalstimmung. In Lolas Bistro – dem Festivalclub im Gebäude eines ehemaligen Kaufhauses – wird bis spät in den Abend über das Gesehene diskutiert, philosophiert sowie gemeinsam mit Schauspielern und Regisseuren gefeiert.

Denn nicht nur in Cannes oder Venedig geben sich die Größen des Filmgeschäftes die Türklinke in die Hand, auch in Saarbrücken herrscht inzwischen während des Festivals eine wahrnehmbare Promidichte. Und die sind hier hautnah zum Anfassen, denn den Festivalorganisatoren gelingt es, Filmfreunde, Darsteller und Macher tatsächlich zusammenzubringen.

Am 28. Januar wird dann im Rahmen der Preisverleihung gemeinsam gefiebert, wer bei der 39. Auflage des Max Ophüls Preises die blauen Gewinnerherzen mit nach Hause nehmen darf.Anfang Januar stehen die Teilnehmer fest und können unter www.max-ophuels-preis.de abgerufen werden. Mit der blauen Stunde, dem Beginn des Kartenvorverkaufs, hat dann das Festival die Stadt endgültig im Griff.

Information

Filmfestival Max Ophüls Preis
Mainzer Straße 8c
66111 Saarbrücken
Tel.: 06 81 / 90 68 9-0
www.max-ophuels-preis.de

von bis
Kultur Termine
Vorheriger Artikel