LOADING

Ihre Suche

Beethoven-Jahr der Deutschen Radio Philharmonie

Share

Die Deutsche Radio Philharmonie (DRP) entstand 2007 aus der Fusion zweier Orchester mit je eigener großer Tradition: dem Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken (SR) und dem Rundfunkorchester Kaiserslautern (SWR). Seit 2017 steht der Finne Pietari Inkinen als Chefdirigent an der Spitze der DRP. Im Zentrum der neuen Konzertsaison steht Ludwig van Beethoven, dessen 250. Geburtstag die Musikwelt im Jahr 2020 feiert.

orchesterfoto1_werner-richner100

Beethoven für alle

Bei der Gestaltung des Programms haben die Verantwortlichen nicht nur das Gesamtwerk von Beethoven im Auge behalten, sondern auch Veranstaltungsformate für alle Generationen berücksichtigt. Etwa im Rahmen der ARD-Woche der Musik vom 22. bis 26. Januar 2020. Am 26. Januar findet um 11.00 Uhr im SR Sendesaal in Saarbrücken ein Familienkonzert unter dem Titel „My Playlist Beethoven“ statt. Bei einer Schultour hatte das Orchester die Schülerinnen und Schüler um ihr Voting gebeten. Die beliebtesten Stücke haben es ins Konzert geschafft.

Konzertreihen und Familienkonzert

Selbstverständlich stehen neben Beethoven im Rahmen der Konzertreihen auch eine Vielzahl an anderen Komponisten auf dem Programm der Deutschen Radio Philharmonie. Neben den Matinéen, sie finden sonntags um 11.00 Uhr in der Congresshalle Saarbrücken statt, sind vier Soiréen in der Congresshalle terminiert, sechs Studiokonzerte und sechs Ensemblekonzerte sind im SR Sendesaal bzw. in der Musikhochschule zu hören.

Am 1. Dezember wartet mit dem Nussknacker und dem Mausekönig ein musikalisches Weihnachtsmärchen auf Kinder und Erwachsene.

Nach einer Erzählung von E.T.A. Hoffmann mit der Musik von Peter Tschaikowsky verzaubert die Deutsche Radio Philharmonie die Besucher. Hörgenuss garantiert.

Information
www.drp-orchester.de

ical Google outlook Kultur Startseite Termine