LOADING

Ihre Suche

Auf dem Weg

Share

In den letzten Jahren hat das Pilger-Wandern einen neuen Stellenwert erhalten. Frei nach dem Buchtitel von Hape Kerkeling machen sich immer mehr Menschen auf den Weg und sind dann einmal weg. Auch in der Region Saarland, Rheinland-Pfalz und Lothringen sind die alten Kulturwege inzwischen wieder vielbegangene Routen.

Jakobswege durch den Bliesgau

Der Jakobsweg nach Santiago de Compostela fasziniert die Menschen seit über 1.000 Jahren. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Speyer und Metz stehen den Wanderern in der Biosphärenregion Bliesgau gleich zwei alternative Routen zur Auswahl. Führt die Nordroute die Pilger über das Kloster in Blieskastel zur Stiftskirche in Saarbrücken, geht es auf der Südroute unter anderem am Kloster in Gräfinthal und der Wintringer Kapelle vorbei. Beide Wege führen ins französische Herapel, von wo es dann Richtung Metz weiter geht.

Regionale Pilgerwege

Neben dem international bekannten Jakobsweg laden im Saarland auch regionale Pilgerwege zum spirituellen Wandern ein. Etwa der Wendelinus Pilgerweg, der von St. Wendel über Winterbach und Alsweiler zum ältesten Kloster Deutschlands in Tholey führt. Ein weiteres Beispiel ist der Marien-Rundweg im Härtelwald in Marpingen. Auf 10,5 Kilometern Länge entdeckt man nicht nur die Marienquelle und die Mariengrotte, sondern kann auch in der besonderen Atmosphäre des Waldes zur Ruhe kommen.

Ob im Zeichen der Muschel auf dem Jakobsweg oder auf einem der regionalen Pilgerwege – alle bieten neben dem reinen Wandererlebnis zusätzliche Sinneseindrücke. Ganz gleich, ob man sie spirituell oder kulturell nennt. Pilgern ist auf alle Fälle Wandern plus X.

Information
Jakobus-Gesellschaft
Rheinland-Pfalz-Saarland
www.jakobusgesellschaft.eu

Tourismus Zentrale Saarland
www.urlaub.saarland