Archiv für 30. Oktober 2014


30. Oktober 2014

“Klangwelten”, Neunkirchen

23. August 2017bis9. Dezember 2014

Weltmusikfestival. Deutschlands führendes Weltmusikprojekt nimmt Sie mit auf eine musikalische Weltreise durch vier Kulturen. Es erwartet Sie ein hochkarätiger zweistündiger Konzertabend; zusammengestellt, moderiert und arrangiert von Rüdiger Oppermann, Deutschlands erfahrenstem Musik-Karawanenführer. Um 20.00 Uhr in der Neuen Gebläsehalle in Neunkirchen.

www.neunkirchen.de

29. Oktober 2014

Le Ballet Kazan Gisèle, Saargemünd

23. August 2017bis25. November 2014

Das Ballett Kasan: Gisèle, Veranstaltungsdatum: 25.11.2014, Veranstaltungsort: Rathaus Saargemünd Ballett in zwei Akten Musik: Adolphe Adam Grand Ballett und Stars der Nationaloper von Tatarstan Choreographie: Jean Coralli, Jules Perrot und Marius Petipa

Gisèle liebt Albrecht, der ihr die Treue geschworen hat. Sie tanzt zu seinen Ehren und vergisst dabei die Zurechtweisungen ihrer Mutter, die sie an die Geschichte der Willis erinnert. Dies sind junge Mädchen, die in Geister verwandelt wurden, weil sie zu viel getanzt haben. Der Wildhüter Hilarion, der in Gisèle verliebt ist, entdeckt, dass Albrecht niemand anderes als der Graf von Schlesien ist, der mit der Tochter des Grafen des Kurlands verlobt ist. Vor allen Anwesenden bringt er die wahre Identität seines Rivalen ans Licht. Gisèle verliert darüber den Verstand und bricht leblos zusammen. Der Reihe nach gedenken sie Gisèle an deren Grab. Dort fallen Hilarion und Albrecht den Willis zum Opfer. Deren erbarmungslose Königin Myrtha verurteilt sie zum Tanz bis zum Tod. Gisèle steigt als neue Willi aus ihrem Grab und versucht vergeblich einzugreifen. Albrecht wird von den ersten Lichtern der Morgendämmerung gerettet, die die Willis wieder in ihre Gräber zurückkehren lassen.  Eintrittspreise: Erwachsene: 35 € Kinder/ Ermäßigt: 30 €

www.salue.de

21. November 2013

Thorsten Goods & Band, Illingen

23. August 2017bis24. März 2014

Um 20.00 Uhr spielen Thorsten Goods & Band – 10 Jahre Jazz in der Illipse in Illingen.

www.illipse.de

29. September 2013

Guide O. empfiehlt: Bistro Passito – das Gourmet Bistro

Sehr positiv beeindruckt bin ich von diesem Familienbetrieb. Neun Gerichte, wöchentlich wechselnd, kann man auch als „Piccolini e vini“ bekommen. weiter lesen… »

29. September 2013

St. Martin war ein guter Mann

Mitte November ziehen die Kinder an St. Martin  alljährlich durch die Straßen und gedenken dem großzügigen Soldaten, der seinen Mantel mit dem Bettler teilte. Im Saarland finden in fast allen Orten St. Martins-Umzüge statt. Die Kinder gehen stolz mit ihren selbstgebastelten Laternen gemeinsam durch die Dunkelheit. weiter lesen… »

29. September 2013

Halloween–Wochenende im Saarland

Ende Oktober kommen kleine und große Gruselfans gleich mehrfach auf ihre Kosten. Am Samstag treffen sich Hexen, Geister, Vampire oder andere Gruselgestalten zum schaurig-schönen Spektakel auf der Burg Montclair in Mettlach. weiter lesen… »

29. September 2013

Kultur für Kids

Sonntags steht das Saarbrücker Schloss im Zeichen der Kinder. Morgens um 11.00 Uhr führt das Schlossgespenst die Kinder durch das Schloss und erklärt die jahrhundertealte Geschichte – und natürlich von den vielen Anlässen, die man als Schlossgespenst so mitbekommt. weiter lesen… »

29. September 2013

Vielfalt der Stile

Metz ist wie ein offenes Geschichtsbuch

Rund 80 Kilometer von der deutsch-französischen Grenze entfernt hat Metz eine bewegte Geschichte hinter sich. Von der Römerzeit bis heute spiegeln sich die Jahrhunderte im Stein und enthüllen ihr Erbe. weiter lesen… »

29. September 2013

Die Bliesmühle in Sarreguemines

Die Grenzstadt Sarreguemines hat eine lange Keramiktradition und hat die alte Bliesmühle – in fußläufiger Entfernung zur Innenstadt – vor Jahren zu einem einzigartigen Technikmuseum umgestaltet. weiter lesen… »

29. September 2013

Merzig – Steine an der Grenze

Internationales Bildhauersymposium

in außergewöhnlicher Landschaft

Der “Särkov”, wie der Saargau im moselfränkischen Dialekt genannt wird, ist eine Landschaft, die ihren Reiz vor allem aus der Vielfalt und dem Abwechslungsreichtum bezieht, die sich dort in der Natur bieten. weiter lesen… »

29. September 2013

Lohnenswerter Umweg nach Santiago de Compostela

Mystisch, spirituell, einzigartig – seit mehr als 1000 Jahren lockt der Jakobsweg Pilger und Reisende aus aller Welt über die europäischen Routen zur Grabesstätte des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela. Im Verlauf der Achsen der europäischen Jakobswege, die von Speyer, Worms und Mainz über den Knotenpunkt Saarbrücken nach Metz führen, wurden in den letzten Jahren die Wegerouten durch den Saarpfalz-Kreis, den Landkreis St. Wendel, die Region Saarbrücken und Lothringen wiederentdeckt und mit dem europäischen Logo dieser großen Kulturstraße markiert. weiter lesen… »

29. September 2013

Ausgezeichnetes Wanderland

Mittelgebirgslandschaften sind für Wanderer ein beliebtes Ziel. Die abwechslungsreiche Landschaft verspricht interessante Wanderungen mit einer Menge an unterschiedlichen Eindrücken. Allein deshalb ist das Saarland als Wanderland prädestiniert. Doch es hat weit mehr zu bieten: Eine Fülle von Premium-Wanderwegen, die nach den Richtlinien des Deutschen Wanderinstitutes zertifiziert sind und zu den schönsten in Deutschland gehören sowie einer der schönsten Fernwanderwege Deutschlands. weiter lesen… »

29. September 2013

Von Mühlen, Brunnen und Biergärten….

Wanderwege im Landkreis Neunkirchen

laden zum Entdecken ein

Der Landkreis Neunkirchen beeindruckt Gäste stets aufs Neue mit seiner Wald- und Wiesenlandschaft und seinem ausgedehnten und gut ausgebauten Wanderwegenetz. Insgesamt vier Premiumwanderwege haben sich in den letzten Jahren etabliert. Hinzu kommen etliche thematische Wege wie etwa der Biergartenweg, bei dem neben dem Wandererlebnis auch der Genuss im Vordergrund steht. weiter lesen… »

29. September 2013

Ich fahr so gerne Rad ….

… und das Saarland bietet für alle Geschmäcker die passenden Strecken. Eines haben alle gemeinsam: Sie sind bestens ausgebaut und erstklassig beschildert. Entlang der Flusslandschaften von Saar, Blies und den weiteren Nebenflüssen finden sich zum Beispiel flache Strecken, die – wie an der Saar und der Mosel – auf den ehemaligen Treidelpfaden durch Städte, weite Felder oder durch die Steillagen der Moselweinregion führen. weiter lesen… »

29. September 2013

Versuchung und Tempo Giusto

13. September 2013bis17. November 2013

In einer Doppelausstellung zeigt die Stadtgalerie Saarbrücken vom 13. September bis 17. November zwei junge Künstler. weiter lesen… »

29. September 2013

BarockStraße SaarPfalz lädt zur Spurensuche ein

Drei Herrscherhäuser haben hier ihre Spuren hinterlassen: die Fürsten von Nassau-Saarbrücken, die Herzöge von Pfalz-Zweibrücken und die Grafen von der Leyen.

Nach Zweibrücken und Homburg

Der schwedische König Karl XII. verhalf Zweibrücken Anfang des 18. Jahrhunderts zu neuer Blüte. Sein Nachfolger, Herzog Gustav Samuel Leopold von Pfalz-Zweibrücken, ließ dort ein Residenzschloss im Stil des klaren nordischen Barocks erbauen. Das Stadtmuseum in der unter Christian IV. entstandenen Herzogsvorstadt präsentiert Gemälde, Grafiken, Möbel und das seltene Zweibrücker Porzellan. Für die barocke Lebensfreude steht die Parkanlage Tschifflick, die vom hier im Exil lebenden Polenkönig Stanislaus Leszczynski prächtig angelegt wurde.

Einige Kilometer weiter finden sich auf dem Karlsberg nahe Homburg die Reste der einstmals größten Landesresidenz Europas. Unter Herzog Karl II. August  erbaut und in der Französischen Revolution untergegangen, sind Teile der Gemäldesammlung heute in der Galerie im Edelhaus in Schwarzenacker zu bewundern.

Kulinarische Führung mit der Kammerzofe

Zwischen Mai und Oktober führt die Kammerzofe an jedem 1. und 3. Samstag im Monat durch das herzogliche Zweibrücken. Sie weiß viel vom Hofe und seinen Untertanen zu berichten. Und sie kennt den Weg zu den Restaurants, die ein Drei-Gänge-Menü nach  Elisabethas Rezeptbuch von 1769 servieren.

Information

BarockStraße SaarPfalz
c/o Landkreis Neunkirchen
Tourismus- und Kulturzentrale
Am Bergwerk Reden 10
66578 Schiffweiler / Reden
Tel.: 0 68 21 / 97 29 20
www.barockstrasse-saarpfalz.de

29. September 2013

Victor Fontaine 90 – eine Retrospektive

10. September 2013bis15. Oktober 2013

Das Museum Haus Ludwig für Kunstausstellungen in Saarlouis zeigt anlässlich des 90. Geburtstages von Victor Fontaine bis 3. November eine große Retrospektive. Der in Saarlouis-Fraulautern geborene Künstler hat die Kunstszene im Saarland über Jahrzehnte geprägt, seine Werke sind in zahlreichen Gemeinden und Städten im öffentlichen Raum zu sehen. weiter lesen… »

29. September 2013

Generation Pop! …hear me, feel me, love me! im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

15. September 2013bis1. Dezember 2013

Ab 15. September 2013 zeigt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte die bedeutendste Ausstellung unserer Gegenwart zum Phänomen Pop. Rund 1.500 Exponate – darunter Kult-Objekte von Pop-Stars wie Elvis Presley, Elton John, Michael Jackson oder Eminem machen das Lebensgefühl der Generation Pop erlebbar. weiter lesen… »

29. September 2013

Lebendige Bergbaugeschichte: das Musée Les Mineurs Wendel

Der Kohlebergbau hat die ganze Region über Jahrhunderte geprägt. Im lothringischen Petite Roselle ist in den letzten 15 Jahren eines der größten Museen zur Geschichte des Bergbaus entstanden. Unter dem Motto Erkennen, Verstehen und Berühren erleben die Besucher auf dem Gelände der ehemaligen Grube Wendel sowohl die technische als auch die soziale Geschichte des Bergbaus.

weiter lesen… »

29. September 2013

n.o.w. dance saar

3. Oktober 2013bis6. Oktober 2013

Vom 3. bis 6. Oktober findet in Saarbrücken und Forbach das 4. Internationale Tanzfestival n.o.w. dance saar statt. Unter der künstlerischen Leitung von Marguerite Donlon veranstaltet das Saarländische Staatstheater in seinen Spielstätten Theaterzelt und Alte Feuerwache die diesjährige Auflage. weiter lesen… »