2. Oktober 2017

Wandern im Landkreis Neunkirchen

Gleich vier wunderschöne Premiumwanderwege und fünf spannende Themenwege in der Region Neunkirchen laden zum Wandern in der freien Natur ein.

weiter lesen… »

23. März 2017

Radsport-Nachwuchs zu Gast

8. Juni 2017bis11. Juni 2017

Vom 8. bis 11. Juni findet bereits zum 30. Mal die Trofeo der Gemeinde Gersheim statt. Die internationale Juniorenrundfahrt, die sich hauptsächlich in der Biosphärenregion Bliesgau und der Region Saarbrücken bewegt, ist eine der anerkannten internationalen Juniorenrundfahrten.

weiter lesen… »

8. März 2016

Naturerlebnis mit “Höhenflug”

Der Saarlouiser Vauban-Steig


Marquis Sébastien Le Prestre de Vauban, 1633 geboren, gilt heute als der bedeutendste Militärarchitekt des Barock. Er wirkte als Festungsbaumeister des “Sonnenkönigs” Ludwigs XIV. und eines seiner Meisterwerke ist die ausgeklügelte Überschwemmungsfestung Saarlouis. Deren Geschichte beginnt auf dem “Saarlouiser Gau”, an dessen steilen Hängen ab dem Jahr 1680 zwischen Teufelsburg und Humburg die mächtigen Steinblöcke für die spätere Festungsstadt gebrochen wurden. weiter lesen… »

9. März 2015

Grenzüberschreitendes Radvergnügen

Velo visavis lockt Radtouristen mit einer gut 330 langen Rad-Runde ins Grenzgebiet zwischen Deutschland und Frankreich. Transversalen ermöglichen neben der Mehrtagesfahrt auf der ganzen Runde Tagestouren und Wochenendtrips. Dabei bietet das Wegenetz den Radfahrern weitestgehend verkehrsfreie und gut beschilderte Wege auf denen sich die Region in all ihren Unterschieden und Gemeinsamkeiten entdecken lässt. Je nach Wunsch sind die Strecken sportlich, familiär oder gesellig zu gestalten. weiter lesen… »

9. März 2015

Saar Pedal 2015

17. Mai 2015

Das autofreie Familienerlebnis an der Saar

weiter lesen… »

11. Juni 2014

Auf dem Drahtesel durchs Saarland

Im Urlaub entspannen – und gleichzeitig aktiv sein. Mit dem Rad im Saarland kein Problem.

weiter lesen… »

11. Juni 2014

Vélo Nostalgie und Velocipediade

22. August 2014bis23. August 2014

Größtes deutsches Oldtimertreffen für Fahrräder am Saarbrücker Schloss

weiter lesen… »

18. März 2014

Über Stock und Stein

Mountainbike-Strecken im Saarland

weiter lesen… »

18. März 2014

Waldpfade, Täler und großartige Aussichten mal fünf!

Premiumwandern in der Region Saarbrücken

weiter lesen… »

18. März 2014

Rundgang durch den Erlebnisort Reden

Bis 1995 wurde hier Kohle abgebaut. In den letzten 19 Jahren ist – nachdem 150 Jahre Kohle gefördert wurde – in Reden ein vielfältiger Erlebnis-, Kultur- und Lernort entstanden.

weiter lesen… »

29. September 2013

Ich fahr so gerne Rad ….

… und das Saarland bietet für alle Geschmäcker die passenden Strecken. Eines haben alle gemeinsam: Sie sind bestens ausgebaut und erstklassig beschildert. Entlang der Flusslandschaften von Saar, Blies und den weiteren Nebenflüssen finden sich zum Beispiel flache Strecken, die – wie an der Saar und der Mosel – auf den ehemaligen Treidelpfaden durch Städte, weite Felder oder durch die Steillagen der Moselweinregion führen. weiter lesen… »

12. Juli 2013

Radtouren für jeden Geschmack im Radland Saarland

Ob man nun die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft oder doch lieber die Flusslandschaften auf dem Rad erkunden möchte – das Saarland bietet immer den richtigen Radweg. Zum Beispiel mit dem Saar-Radweg entlang der Saar von der deutsch-französischen Grenze bis zur Mündung des Flusses in die Mosel bei Konz. Die flache Strecke auf dem ehemaligen Treidelpfad führt durch Städte, Industrielandschaft und weite Felder.

Sportlicher geht es auf den Wegen durch den saarländischen Hochwald oder im Sankt Wendeler Land zu. Hier gilt es, die ein oder andere Steigung zu meistern. Doch der Ausblick auf den Höhen bis weit in den Hunsrück oder nach Frankreich entschädigt für die Anstrengung zuvor.

Themenwege, eVelo und Velo visavis

In den letzten Jahren sind neben den landschaftlich ansprechenden Wegen auch Radtouren mit einem speziellen Themenbezug entstanden – zum Beispiel die Radtour durch den Saarkohlewald zwischen Saarbrücken und der Grube Reden. Eine Tour, die sich optimal auch mit dem eVelo – einem Miet-Elektrorad – bewältigen lässt. Denn sowohl in Saarbrücken als auch in Reden befinden sich Verleihstationen des saarlandweiten Netzes.

Ein grenzenloses Radvergnügen wartet auf die Radfahrer auf dem rund 330 Kilometer langen Radwegenetz von Velo visavis. Wer nicht die ganze Runde erradeln möchte, kann durch die Transversalen angenehme tages- oder Wochenendtouren einplanen und erlebt in Teilstücken nach und nach die unterschiedlichen Naturräume in der deutsch-französischen Grenzregion. Am 9. September herrscht zudem entlang von Saar und Blies ein großes Treiben: Bei der Vélo SaarMoselle wartet ein vielfältiges Programm.

Mountainbike und Flowtrail

Natürlich kommen auch die Mountainbiker in der Region auf ihre Kosten. In St. Ingbert und St. Wendel gibt es ausgewiesene Strecken, die reiz- und anspruchsvoll sind. Ganz neu ist der Flowtrail in Ottweiler.

Information

www.tourismus.saarland.de
www.velovisavis.eu
www.flowtrail-ottweiler.de

12. Juli 2013

Radvergnügen in und um den Garten Reden

Der Landkreis Neunkirchen bietet am Standort der Tourismus- und Kulturzentrale im ehemaligen Bergwerk Reden  ein Radvergnügen der besonderen Art: Einfach aufsteigen und losfahren heißt das Motto des Fahrens mit einem Elektrofahrrad. Damit radeln selbst wenig Geübte mühelos und mit hohem Spaßfaktor auch in schwierigem Gelände.

Ein möglicher Startpunkt zu einer kleinen Spritztour oder auch zu einer ausgedehnten Radtour ist das Zechenhaus der ehemaligen Grube Reden. Mit dem Elektrofahrrad ist der Anstieg zur Halde problemlos zu meistern und von dort oben lässt sich der fantastische Fernblick über das Saarland genießen. Nach der Abfahrt von der Halde bietet der neue Freizeit- und Skaterweg weitere Erkundungsmöglichkeiten im ehemaligen Bergwerksgelände.

Auf der 12 km langen „Tour d´Energie“ von Reden nach Göttelborn können sich die Radler an 13 Stationen auf den drei Etappen Berg, Wald und Sonne über den Klimawandel informieren. Das nahe Erholungsgebiet rund um den Itzenplitzer Weiher bietet darüber hinaus weitere Routenvarianten zum Erproben des Elektrofahrrades.

Mit dem eVelo in den Saarkohlenwald

Am Zechenhaus in Reden besteht auch die Möglichkeit, in die Saarkohlenwald-Radroute einzusteigen, die über eine Strecke von 55 km die Landschaft der Industriekultur erschließt. Insgesamt bieten sich für Radfahrer ab dem „Garten Reden“ rund 300 km Radstrecke im Vélo visavis-Radroutennetz an – Akkuwechsel inklusive.

Denn mit dem Angebot des Verleihs von Elektrofahrrädern ist die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen auch Partner im Projekt eVelo Saarland, das die Möglichkeit bietet, das gesamte Saarland mühelos per Rad zu entdecken. An mehreren Stationen über das gesamte Saarland verteilt können bei Bedarf die Akkus der Räder getauscht werden. Dies ermöglicht ein mühe- und grenzenloses Radvergnügen im Saarland.

Insgesamt stehen am Standort Reden sechs Elektrofahrräder in verschiedenen Größen zum Anmieten bereit. Auch ein Kinderanhänger kann zugemietet werden. Der Fahrradverleih ist täglich zwischen 09.00 und 17.00 Uhr geöffnet, auch an den Wochenenden. Der Erkundungstour per eVelo steht also nichts mehr im Wege.

Information

Tourismus- und Kulturzentrale
des Landkreises Neunkirchen
Am Bergwerk Reden 10
66578 Schiffweiler / Landsweiler-Reden
Tel.: 0 68 21 / 97 29 20
www.rosenkreis.de

12. Juli 2013

Urlaub in bewegter Landschaft

Wandern, Radfahren, Reiten in Beckingen

Die Gemeinde Beckingen verspricht den Besuchern gute Aussichten. Und das gleich in mehrfacher Hinsicht. Denn auf dem Premium-Wanderweg – dem Litermont-Sagenweg – entdeckt man tatsächlich beste Aussichten auf den Hochwald und das Saartal. Wunderbare Aussichten bietet auch der Panorama-Höhenweg im Naturschutzgebiet Wolferskopf mit seiner einzigartigen Flora und Fauna. Vielfältige Tier- und Insektenarten sowie über 30 Orchideen- und Wildrosenarten warten auf die Entdeckung der Wanderer und Spaziergänger.

Radfahrer finden mit der Saar-Lückner-Runde eine bestens ausgeschilderte und vor allem familientaugliche Radstrecke. Sie führt durch die abwechslungsreiche Landschaft der Gemeinde Beckingen. Startpunkt ist der restaurierte Bahnhof der Gemeinde, der in seiner burgähnlichen Form eine Besichtigung wert ist. Dort befindet sich auch die Tourist Info der Gemeinde.

Historisches Kupferbergwerk, SaarGarten und Fußball

Im Historischen Kupferbergwerk Düppenweiler tauchen Besucher ein in die Unter-Tage-Welt des Besucherbergwerkes. Einer der Höhepunkte ist die Licht- und Toninstallation „Mystallica“. Über Tage locken Attraktionen wie die neue Kupferhütte mit Pochwerk, Schmelzhütte und Maschinenanlagen.

Direkt an der Saar gelegen, finden Besucher im SaarGarten Raum zum Verweilen, Flanieren und Staunen im Skulpturengarten. Den Eingang zum Garten ziert zum Beispiel das Dreiländereck des Lothringer Künstlers Toun. Weitere Großskulpturen warten auf das Entdecken.

In unmittelbarer Nachbarschaft steht mit dem einzigen Fußball-Golfplatz der Spaß am Sport im Mittelpunkt. Mit der Mischung aus Fußball und Golf ist für die ganze Familie der Spaß garantiert.

Information

Gemeinde Beckingen
Bergstraße 48
66701 Beckingen
Tel.: 0 68 35 / 55 105
www.beckingen.de

12. März 2013

Saar-Pedal 2013

19. Mai 2013

Einen Tag lang steht das Saartal zwischen Merzig und Konz ganz im Zeichen der Radfahrer, Skater, Fußgänger und Wanderer. weiter lesen… »

16. September 2012

eVelo – einfach aufsteigen und genießen

Radfahren in einer Mittelgebirgsregion ist einfach etwas Tolles. Das hat aber auch immer den Nachteil, dass es zahlreiche Steigungen zu bewältigen gibt. Das Saarland hat in den letzten Jahren ein landesweites Netz an Verleihstationen für Elektrofahrräder geschaffen. Damit kann man in aller Ruhe die tolle Landschaft genießen und kommt auch bei den Steigungen nicht aus der Puste. weiter lesen… »

16. September 2012

Grenzenlos Rad fahren im SaarRadland

Das Radwegenetz des Saarlandes bietet zahlreiche Touren kreuz und quer durchs Land – und bis nach Frankreich und Luxemburg hinein. Die Routen lassen sich individuell miteinander kombinieren. Ein einheitliches und leicht verständliches Beschilderungssystem zeigt Radfreunden immer, wo es langgeht: Die sechs verschiedenen Hauptrouten sind auf grünen Schildern mit Radsymbol und dem Routen-Logo in unterschiedlichen Farben gekennzeichnet. Große Schilder mit exakter Kilometerangabe und kleinere Folgeschilder erleichtern die Orientierung. Interessante Einzelziele wie Sehenswertes, Bahnhöfe, Hotels und Restaurants sind ebenfalls ausgeschildert. Einen Überblick über die Umgebung geben Infotafeln entlang der Hauptrouten mit detaillierten Kartenausschnitten, Höhenprofilen und Infotexten in drei Sprachen. weiter lesen… »

12. März 2012

Stadt erleben – Natur genießen

9. Juni 2012

Von Saarbrücken aus die Biosphäre Bliesgau entdecken

Saarbrücken als Landeshauptstadt bietet den Gästen eine Fülle an Unterhaltungsmöglichkeiten: Museen, Theater, Shopping, Kneipen und Restaurants. Doch Saarbrücken liegt auch mitten im Grünen. Wälder, idyllische Weiher und Wiesenlandschaften reichen bis an die Tore der Stadt. Auch das UNESCO Biosphärenreservat Bliesgau. Eine tolle Möglichkeit, Radausflüge und großstädtisches Feeling miteinander zu verbinden.

weiter lesen… »

12. März 2012

Auf zwei Rädern durchs Saarland

Flach, hügelig, grenzüberschreitend – die Radwege im Saarland sind vielfältig und bieten für alle Interessen die richtigen Routen. Gemütlich geht es zum Beispiel entlang der Saar und der Blies zu. Bei beiden Flüssen hat man die Möglichkeit, Abstecher nach Frankreich mit in die Tour zu integrieren.

Etwas sportlich ambitionierter sind Streckenabschnitte im Hochwald, bei denen aber mit eVelo Saarland – dem Elektrofahrradverleih im Saarland – ein Angebot auch den Ungeübten zur Seite steht. Denn gerade die ausgeprägte Mittelgebirgslandschaft im saarländischen Hochwald und dem St. Wendeler Land sind landschaftlich reizvoll und eine interessante Fahrradregion.

Insgesamt 7 gut ausgeschilderte große Radwege stehen Besuchern im Saarland zur Auswahl. Das reicht vom Saarradweg entlang der Saar mit ihren städtischen, landwirtschaftlichen und naturnahen Abschnitten bis hin zum Saarland Radweg, der einmal das gesamte Saarland umspannt. Gerade für den mehrtägigen Saarland Radweg bietet die Tourismus Zentrale Saarland ein Pauschalangebot, mit dem Radfahrer unbeschwert losfahren können.

Den Charme der Grenzregion erradeln

Mit Velo Visavis ist ein mehr als 300 Kilometer langes Fahrradwegenetz am Entstehen, das den Radfahrern die gesamte Grenzregion dies- und jenseits der deutsch-französischen Grenze näher bringt. Abstecher nach Saargemünd, Forbach und in den lothringischen Teil des Warndt sind durch ausgeschilderte Traversalen auch ohne die gesamte Rundfahrt gut zu erreichen. Wer es ganz gemütlich haben möchte, fährt auf dem Blies Freizeitweg von Blieskastel bis nach Saargemünd und kehrt zwischendurch in eines der Ausflugslokale ein.

Mountainbike für Anfänger  und  Fortgeschrittene

Wer lieber mit dem Mountainbike ins Gelände möchte, kann sowohl in der Radsportstadt St. Wendel als auch in vielen freigegeben Waldpassagen seinem sportlichen Hobby nachgehen. Dank der Topographie gibt es für alle Leistungsklassen entsprechende Routen.

Und auch in den Hotels und Restaurants sind Radfahrer gern gesehene Gäste. In allen Regionen des Landes freuen sich Bett&Bike Betriebe auf Rad fahrende Besucher.

12. März 2012

Wandern und Radeln in Schwalbach

29. April 2012

Schwalbach bietet vielfältige Möglichkeiten der Naherholung, Freizeitgestaltung und sportlichen Betätigung. Landschaftlich reizvolle Rad- und Wanderwege laden zu ausgedehnten Spaziergängen, Wanderungen oder Radtouren ein.

weiter lesen… »