Der Sommer ist da…

… es wird wärmer und man kann sich wieder herrlich im Freien aufhalten. Ganz entspannt kann man den Arbeitsalltag hinter sich lassen und die Sommerabende genießen – entweder sportlich oder bei einem Gläschen Wein oder Bier in einem der vielen Biergärten und Restaurants.

Ob bei Ausflügen in die Natur, bei einer Radtour oder beim Besuch eines Stadtfestes, im Saarland kann man viel erleben. Schnell kommt man ins Gespräch und erhält manch guten Tipp für den Ausflug oder das leckere Essen am nächsten Tag.

Viele davon sind grenzüberschreitend. Für Saarländerinnen und Saarländer eine Normalität, die schönen Seiten des Lebens auch in Lothringen und Luxemburg zu genießen.

Saar-Gast zeigt Ihnen die schönen Seite der Region. Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt bei uns. Dies- und jenseits der Grenze.

Seite » Startseite

Der Sommer ist da…

… es wird wärmer und man kann sich wieder herrlich im Freien aufhalten. Ganz entspannt kann man den Arbeitsalltag hinter sich lassen und die Sommerabende genießen – entweder sportlich oder bei einem Gläschen Wein oder Bier in einem der vielen Biergärten und Restaurants.

Ob bei Ausflügen in die Natur, bei einer Radtour oder beim Besuch eines Stadtfestes, im Saarland kann man viel erleben. Schnell kommt man ins Gespräch und erhält manch guten Tipp für den Ausflug oder das leckere Essen am nächsten Tag.

Viele davon sind grenzüberschreitend. Für Saarländerinnen und Saarländer eine Normalität, die schönen Seiten des Lebens auch in Lothringen und Luxemburg zu genießen.

Saar-Gast zeigt Ihnen die schönen Seite der Region. Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt bei uns. Dies- und jenseits der Grenze.

26. Juni 2016bis9. Oktober 2016

das Historische Museum Saar am Saarbrücker Schlossplatz wird vom 26. Juni bis zum 09. Oktober 2016 eine neue Sonderausstellung mit dem Titel „Unterwegs im Auftrag des Stern. Arbeiten des Fotojournalisten Hans-Jürgen Burkard“ zeigen.

www.historisches-museum.org

31. August 2016

Am 31. August endet die Saison der Musik im CFK mit italienischen Stimmungshits, von Guiseppe Nottarigo. Giuseppe Notarrigo präsentiert mit „Canto per voi“ italienische Schlager im sommerlichen Ambiente. Giuseppe interpretiert und performt weltbekannten Hits. Selbst der Evergreen “Tu sei l´unica donna per me” von Alan Sorrenti wird aus seinem Mund zu einer unvergesslichen Ballade. Andere Songs bringt er durch Tempo und Gesangscharakteristik zur Vollendung. Guiseppe Nottarigo wird für gute Stimmung und einen perfekten Italienischen Abend sorgen.

www.cfk-freizeitcentrum.de

2. September 2016

Open Air Konzert in Saarlouis Vauban Insel. The Corazón – the Music of Santana -  mit Eddi Gimmler Band.
Dieses Band-Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht,die Lebensfreude der Musik von Carlos Santana und seine unverwechselbare Performance in einer einzigartigen Show auf die Bühne zu bringen. Mit Songs von Woodstock bis heute, umrahmt von einem faszinierenden Bühnenbild, untermalt von eigens dazu inszenierten Showelementen mit Tänzern,Sambatruppe und vielem mehr, begeistert diese Band jedes Publikum. Schon vom ersten Ton an spürt man die Energie einer Musik, bei der Rhythmus und Perfektion zu einer Einheit verschmelzen. Beginn um 20.00 Uhr.

www.de-corazon.de

3. September 2016

Seit jeher übt der funkelnde Sternenhimmel eine Faszination auf die Menschen aus. Heute gilt Astrologie als Hobby mit Hightech und zugleich gehört sie zu den ältesten Wissenschaften überhaupt. Die Faszination der Sterne kann man im Saarland auf dem Gipfel des Peterberges bei Nonnweiler-Braunshausen erleben. Dort befindet sich die Sternwarte Peterberg, erbaut vom Verein der Amateurastronomen des Saarlandes. Am 3. September lädt der Verein zu seinem traditionellen Sternwartenfest ab 15 Uhr. Auf dem Programm: Fachvorträge, kostenlose Demonstrationen am Peterberger Halbmeter-Teleskop (PHT) und Sonnenbeobachtung im Außenbereich. Bei gutem Wetter wird ab Einbruch der Nacht gemeinsam in den Himmel geschaut. Infos:

www.sternwarte-peterberg.de

4. September 2016

Der Initiativ-Verein von Rodemack organisiert am Sonntag, dem 4. September 2016 von 9 bis 17 Uhr zum 20. Mal einen großen Antik- und Flohmarkt in den Straßen des Dorfes.
Der  Ort,  Mitglied   der Vereinigung der „Schönsten Dörfer Frankreichs“ und des „Netzwerks der Festungsstädte der Großregion“,  liegt 20 km von der saarländischen Grenze und 6 km vom luxemburgischen Bad Mondorf entfernt. Er wird noch von einer fast vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer umgeben und von den Überresten einer imposanten Festung überragt. Damit bildet er den idealen Rahmen für die zahlreichen Aussteller aus Frankreich und den Nachbarländern, die sich hier jedes Jahr im September   zum  Trödelmarkt einfinden.
In malerischer Atmosphäre kann sich der Besucher  in die Vergangenheit zurückversetzt fühlen. Beim Bummel über den Markt lässt sich der eine oder andere « Schatz » finden, Raritäten und schöne alte Objekte entdecken oder auch einfach nützliche gebrauchte Dinge für wenig Geld erstehen.
Möbel, alte Werkzeuge, Geschirr, Porzellan, Gläser, Bücher, Postkarten, Schallplatten, Münzen, Puppen, Schmuck, Spielzeug, alte Wäsche und Spitzen, Taschen und Koffer, Bilder, Haushaltswaren etc.…. die Auswahl ist groß.
Um die Qualität des Marktes zu gewährleisten, sind Kleider, Neuwaren und Kopien von Antiquitäten nicht zugelassen.
Ein Imbiss-Stand bietet Getränke, belegte Baguettes, Waffeln und Kuchen an. Und natürlich wird ab 12 Uhr auch wieder die schon zur Tradition gewordene hausgemachte « Potée Lorraine », ein deftiger Eintopf aus Lothringen, serviert.
Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

www.rodemack.com

10. September 2016

Am Samstag, dem 10. September veranstaltet der Freundeskreis IlltalerLand e.V. das kulinarisches Wanderwegefest zwischen Bubach-Calmesweiler und Illingen.  An der ca. 21 km langen Wanderstrecke zwischen dem Bahnhof in Bubach-Calmesweiler und der Burg Kerpen in Illingen werden an zehn verschiedenen Stationen kulinarische Spezialitäten zu moderaten Preisen angeboten. Das Wanderwegefest findet von neun Uhr bis 18 Uhr statt.  Die Teilnehmer/innen können von Bubach-Calmesweiler nach Illingen, von Illingen nach Bubach-Calmesweiler oder auch nur auf einem Teilstück wandern. Die Rückfahrt kann u.a. mit der Illtal-Bahn erfolgen. Wer die Natur im Illtal und die Feste in der Region kennt, für den ist dieses Wanderwegefest ein echter Leckerbissen. Das kulinarische Wanderwegefest durch das idyllische Illtaler Land ist ein Streifzug durch Land und Küche und bietet seinen Besuchern pures Wandererlebnis mit regionalen Spezialitäten an der Strecke. Herrliche Wanderwege durch Waldgebiete und die umliegenden Felder, stimmungsvolle Natur auf Schritt und Tritt – und herzhaft deftige Spezialitäten zu moderaten Preisen erwarten den Wanderer. Sie sind herzlich eingeladen zu einer Wanderung durch die wundervolle Landschaft zwischen Bubach-Calmesweiler und Illingen – jedoch auf saarländische Art: gemütlich, vergnüglich und vor allem genüsslich. Denn auf der ca. 21 km langen Strecke über den gut markierten Wanderweg findet der Wanderer zehn verschiedene Stationen vor. Da kommen auf jeder Etappe Leib und Seele in Stimmung. Erleben Sie einen genüsslichen Tag im „Grünen“.

www.eppelborn.de

10. September 2016
08:00bis18:00

„Das Illtaler Land tischt auf“, Wanderung mit Verkostung regionaler Spezialitäten. Kulinarisches Wanderwegefest zwischen Bubach und Illingen – mit “einladenden” Stationen an der Wanderstrecke.  Dauer: 8  – 18 Uhr, Strecke: ca. 20 km.
www.illtalerland.de.

11. September 2016bis2. Oktober 2016

Vom 11. September bis Sonntag, 02. Oktober 2016, findet im Bauernhaus Habach, Eppelborner Straße, Eppelborn-Habach eine Kunstausstellung von Werken der Kursteilnehmer/innen der Kleinen Kunstfabrik Lebach statt. Die Kleine Kunstfabrik Lebach präsentiert Werke von Kursteilnehmer/innen.  Der Eintritt ist frei. Öffnungszeit: Sonntags von 15 – 17 Uhr oder nach telef. Vereinbarung. Vernissage: 11.09.2016, 15 Uhr

www.eppelborn.de

11. September 2016bis11. Oktober 2016

Am Sonntag, 11. September, 16.00 Uhr eröffnet die Ausstellung von Marlene Thiesen / Zeichnungen und Paul Schneider / Skulpturen. Dauer der Ausstellung: bis 23. Oktober.

www.museum-schloss-fellenberg.de

11. September 2016bis3. Oktober 2016

Vom 11.09. bis 03.10.2016 findet im Haus Saargau in Gisingen die Sonderausstellung: Insekten! Begegnungen im Saar-Mosel-Raum, statt. Weitere Infos unter:

www.naturpark.org