Der Sommer ist da…

… es wird wärmer und man kann sich wieder herrlich im Freien aufhalten. Ganz entspannt kann man den Arbeitsalltag hinter sich lassen und die Sommerabende genießen – entweder sportlich oder bei einem Gläschen Wein oder Bier in einem der vielen Biergärten und Restaurants.

Ob bei Ausflügen in die Natur, bei einer Radtour oder beim Besuch eines Stadtfestes, im Saarland kann man viel erleben. Schnell kommt man ins Gespräch und erhält manch guten Tipp für den Ausflug oder das leckere Essen am nächsten Tag.

Viele davon sind grenzüberschreitend. Für Saarländerinnen und Saarländer eine Normalität, die schönen Seiten des Lebens auch in Lothringen und Luxemburg zu genießen.

Saar-Gast zeigt Ihnen die schönen Seite der Region. Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt bei uns. Dies- und jenseits der Grenze.

Seite » Startseite

Der Sommer ist da…

… es wird wärmer und man kann sich wieder herrlich im Freien aufhalten. Ganz entspannt kann man den Arbeitsalltag hinter sich lassen und die Sommerabende genießen – entweder sportlich oder bei einem Gläschen Wein oder Bier in einem der vielen Biergärten und Restaurants.

Ob bei Ausflügen in die Natur, bei einer Radtour oder beim Besuch eines Stadtfestes, im Saarland kann man viel erleben. Schnell kommt man ins Gespräch und erhält manch guten Tipp für den Ausflug oder das leckere Essen am nächsten Tag.

Viele davon sind grenzüberschreitend. Für Saarländerinnen und Saarländer eine Normalität, die schönen Seiten des Lebens auch in Lothringen und Luxemburg zu genießen.

Saar-Gast zeigt Ihnen die schönen Seite der Region. Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt bei uns. Dies- und jenseits der Grenze.

26. Juni 2016bis9. Oktober 2016

das Historische Museum Saar am Saarbrücker Schlossplatz wird vom 26. Juni bis zum 09. Oktober 2016 eine neue Sonderausstellung mit dem Titel „Unterwegs im Auftrag des Stern. Arbeiten des Fotojournalisten Hans-Jürgen Burkard“ zeigen.

www.historisches-museum.org

11. September 2016bis2. Oktober 2016

Vom 11. September bis Sonntag, 02. Oktober 2016, findet im Bauernhaus Habach, Eppelborner Straße, Eppelborn-Habach eine Kunstausstellung von Werken der Kursteilnehmer/innen der Kleinen Kunstfabrik Lebach statt. Die Kleine Kunstfabrik Lebach präsentiert Werke von Kursteilnehmer/innen.  Der Eintritt ist frei. Öffnungszeit: Sonntags von 15 – 17 Uhr oder nach telef. Vereinbarung. Vernissage: 11.09.2016, 15 Uhr

www.eppelborn.de

11. September 2016bis11. Oktober 2016

Am Sonntag, 11. September, 16.00 Uhr eröffnet die Ausstellung von Marlene Thiesen / Zeichnungen und Paul Schneider / Skulpturen. Dauer der Ausstellung: bis 23. Oktober.

www.museum-schloss-fellenberg.de

11. September 2016bis3. Oktober 2016

Vom 11.09. bis 03.10.2016 findet im Haus Saargau in Gisingen die Sonderausstellung: Insekten! Begegnungen im Saar-Mosel-Raum, statt. Weitere Infos unter:

www.naturpark.org

16. September 2016bis8. Januar 2017

am Freitag, 16. September um 19 Uhr eröffnet die Stadtgalerie Saarbrücken zwei neue Ausstellungen und präsentiert mit den britischen Künstlern Max Eastley und Martin Riches zwei Pioniere der Sound Art. Ihre Klanginstallationen werden bis Januar 2017 zu sehen sein. Darüber hinaus wird Martin Riches über mehrere Wochen in der Galerie sein, um seine Werke weiterzuentwickeln und zu demonstrieren.
Weitere Infos unter:

www.stadtgalerie.de

19. September 2016bis9. Oktober 2016

Peter Hilzensauer: „Es ist wie es ist“ (Karikaturen). (Galerie im Kulturzentrum Saalbau / Homburg, 19.09.-09.10.2016) Nach der Devise „Gut Ding braucht Eile“ bringt Peter Hilzensauer mit flotter Hand Darstellungen zu Papier, die das Menschsein mit spitzbübischem Witz kommentieren. Kein Wunder, ist er doch als Karikaturist unterwegs und als solcher inzwischen auch weit über die Homburger Grenzen bekannt. Hilzensauer arbeitet mit schwarzer Tusche, Aquarellfarbe und v.a. mit einer großen Portion Humor. Mit feinster Linie und schelmischer Feder nimmt der Schnellzeichner menschliche Eigenheiten und Verhaltensweisen in Bild und Wort aufs Korn.

www.homburg.de

Der ganz alltägliche Wahnsinn sowie der Spaß an der Ausführung sorgen für eine wahre Flut an unterschiedlichen Motiven und Themen. Mit einfühlsamem Augenzwinkern bringt Hilzensauer Wahrheiten zeichnerisch pointiert zur Geltung. Seine Menschenbilder sind oft tiefgründiger, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Hilzensauers Karikaturen regen so zum Schmunzeln wie zum Nachdenken an. „Es ist wie es ist“ – amüsante Unterhaltung.

19. September 2016bis9. Oktober 2016

Peter Hilzensauer: „Es ist wie es ist“, (Karikaturen) (Galerie im Kulturzentrum Saalbau / Homburg, 19.09.-09.10.2016). Nach der Devise „Gut Ding braucht Eile“ bringt Peter Hilzensauer mit flotter Hand Darstellungen zu Papier, die das Menschsein mit spitzbübischem Witz kommentieren. Kein Wunder, ist er doch als Karikaturist unterwegs und als solcher inzwischen auch weit über die Homburger Grenzen bekannt. Hilzensauer arbeitet mit schwarzer Tusche, Aquarellfarbe und v.a. mit einer großen Portion Humor. Mit feinster Linie und schelmischer Feder nimmt der Schnellzeichner menschliche Eigenheiten und Verhaltensweisen in Bild und Wort aufs Korn.

www.homburg.de

28. September 2016

Prof. Michael Radulescu (Wien) eröffnet die 10. Europäische Orgelakademie in Saarlouis-Lisdorf mit einem Meisterkonzert. Die 10. Europäische Orgelakademie 2016 Saarlouis-Lisdorf wird am Mittwoch, 28. Sept. 2016, 19.30 Uhr mit einem Meisterkonzert des Dozenten, Prof. Michael Radulescu eröffnet. Radulescu ist weltweit ein  gefragter Konzertorganist und Orgellehrer. Er  studierte u. a. bei Viktor Bickerich, Mihail Jora und Anton Heiller. Seine regen Konzerttätigkeiten führten ihn durch ganz Europa, nach Nordamerika, Australien, Japan und Korea. Er hält Meisterkurse in Europa und Übersee, deren Schwerpunkte die Interpretation und Deutung des Werkes Johann Sebastian Bach sind.

www.saarlouis.de

2. Oktober 2016

Der Kammerchor Schaumberg hat die Messe D-dur als Hauptwerk seines diesjährigen geistlichen Konzertprogramms gewählt, das er am Sonntag, 02.10.2016 um 17:00 in der Missionskirche in St. Wendel aufführen wird. Zusätzlich bringt der Chor, der nicht zuletzt durch den Gewinn des Landeschorwettbewerbs 2005 zu einer festen Größe in der saarländischen Chorlandschaft zählt, unter der Leitung seines Dirigenten Christian Holz, Kompositionen von Felix Mendelssohn Bartholdy, Charles Villiers Stanford, Gabriel Fauré und Maurice Duruflé zu Gehör.

www.kammerchor-schaumberg.de

3. Oktober 2016

Der Kammerchor Schaumberg hat die Messe D-dur als Hauptwerk seines diesjährigen geistlichen Konzertprogramms gewählt, das er am Montag, 03.10.2016 um 18:00 in der kath. Pfarrkirche „St. Willibrord” in Schmelz-Limbach aufführen wird. Zusätzlich bringt der Chor, der nicht zuletzt durch den Gewinn des Landeschorwettbewerbs 2005 zu einer festen Größe in der saarländischen Chorlandschaft zählt, unter der Leitung seines Dirigenten Christian Holz, Kompositionen von Felix Mendelssohn Bartholdy, Charles Villiers Stanford, Gabriel Fauré und Maurice Duruflé zu Gehör.

www.kammerchor-schaumberg.de