Der Sommer ist da…

… es wird wärmer und man kann sich wieder herrlich im Freien aufhalten. Ganz entspannt kann man den Arbeitsalltag hinter sich lassen und die Sommerabende genießen – entweder sportlich oder bei einem Gläschen Wein oder Bier in einem der vielen Biergärten und Restaurants.

Ob bei Ausflügen in die Natur, bei einer Radtour oder beim Besuch eines Stadtfestes, im Saarland kann man viel erleben. Schnell kommt man ins Gespräch und erhält manch guten Tipp für den Ausflug oder das leckere Essen am nächsten Tag.

Viele davon sind grenzüberschreitend. Für Saarländerinnen und Saarländer eine Normalität, die schönen Seiten des Lebens auch in Lothringen und Luxemburg zu genießen.

Saar-Gast zeigt Ihnen die schönen Seite der Region. Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt bei uns. Dies- und jenseits der Grenze.

Seite » Startseite

Der Sommer ist da…

… es wird wärmer und man kann sich wieder herrlich im Freien aufhalten. Ganz entspannt kann man den Arbeitsalltag hinter sich lassen und die Sommerabende genießen – entweder sportlich oder bei einem Gläschen Wein oder Bier in einem der vielen Biergärten und Restaurants.

Ob bei Ausflügen in die Natur, bei einer Radtour oder beim Besuch eines Stadtfestes, im Saarland kann man viel erleben. Schnell kommt man ins Gespräch und erhält manch guten Tipp für den Ausflug oder das leckere Essen am nächsten Tag.

Viele davon sind grenzüberschreitend. Für Saarländerinnen und Saarländer eine Normalität, die schönen Seiten des Lebens auch in Lothringen und Luxemburg zu genießen.

Saar-Gast zeigt Ihnen die schönen Seite der Region. Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt bei uns. Dies- und jenseits der Grenze.

26. Juni 2016bis9. Oktober 2016

das Historische Museum Saar am Saarbrücker Schlossplatz wird vom 26. Juni bis zum 09. Oktober 2016 eine neue Sonderausstellung mit dem Titel „Unterwegs im Auftrag des Stern. Arbeiten des Fotojournalisten Hans-Jürgen Burkard“ zeigen.

www.historisches-museum.org

17. Juli 2016bis18. August 2016

Sonntag, 17. Juli – Sonntag, 28. August 2016, Bauernhaus Habach, Eppelborn-Habach, Eppelborner Straße

Ausstellung „Mediterranes Flair“. In der Ausstellung werden Bilder, Fotografien, Skulpturen und Vasen gezeigt, die ein mediterranes Thema darstellen. Die Ausstellung erfolgt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Italienischer Sommer 2016“.  Der Eintritt ist frei.  Öffnungszeiten: sonntags von 15 – 17 Uhr.  Info: Stiftung Kulturgut Gemeinde Eppelborn, Tel. 06881 / 962628.
www.eppelborn.de

27. Juli 2016

In diesem Jahr bietet die Stadt Püttlingen in den Sommermonaten Juli und August Allen daheim Gebliebenen mit einer Open-Air-Konzertreihe einen besonderen Hörgenuss im schönen Ambiente der Parkanlage am Rathaus und Püttlinger Schlösschen. Beginn 19.30 Uhr.

Der Open-Air-Sommer 2016 startet am Mittwoch, dem 27. Juli, mit dem Auftritt von „Eloïse es les passeur de rêve“. Die Traumreise beginnt schon beim Hören des Namen Eloïse und beim Erblicken ihrer märchenhaft langen Haarpracht. Die bezaubernde Sängerin führt uns in ein farbenfrohes und traumhaftes Universum ihrer selbstgeschriebenen französischsprachigen Chansons. Erschaffen mit Hilfe der musikalischen Phantasie ihrer Passeurs de rêves. Die exotischen Akzente ihrer Lieder streuen Worldtendenzen mit ein: Sitar, Ukulele, Percussions, und Gitarre vermischen sich mit Einflüssen aus Pop und Folk. Eloïse erzeugt eine akustische Stimmung voller Farben und Freude. Man vergisst die Zeit und wie durch Magie macht sich eine Heiterkeit breit. Schnell fesselt uns der Charme Eloïse’s klarer Stimme und der zauberhaften Musik ihrer Träumeschmuggler (Passeurs de rêves).
www.eloise-music.fr

27. Juli 2016

27. Juli 2016 – Casi & Lolek: Hochspannung auf dem Tiefseil. Casi und Lolek, die beiden Freunde, wollen Seiltanz zeigen. Auf der Bühne stellen sie fest, dass niemand von ihnen über das Seil gehen kann. Der eine hat es nur vom jeweils anderen erwartet. Nun versuchen sie, sich gegenseitig zu überreden und wenden allerlei Tricks und Ablenkungsmanöver an, um nicht selbst auf‘s Seil zu müssen. Ihre Freundschaft steht dabei manches Mal auf der Kippe. Aber gerade diese Freundschaft ist es, die letztendlich dafür sorgt, dass doch noch beide über‘s Seil gehen. Davor wird gelacht, gesungen, gezaubert, jongliert, gestaunt. Und immer wieder greifen die Kinder selbst aktiv in das Bühnengeschehen ein.

www.voelklingen.de

30. Juli 2016

Wanderung am 30. Juli: Höfetour im südwestlichen Bliesgau

Geführte Wanderung zwischen dem Wintringer Hof und dem Hartungshof

Der Regionalverband Saarbrücken veranstaltet am Samstag, den 30 Juli, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kleinblittersdorf und Geographie ohne Grenzen eine ganztägige Höfetour im südwestlichen Bliesgau. Die etwa 7 Kilometer lange Wanderung lädt dazu ein, sich auf eine uralte Kulturlandschaft einzulassen und dabei zwei traditionsreiche Gutshöfe mit ihren besonderen Arbeitsweisen, aber auch ihren “essbaren” Produkten kennenzulernen.

Los geht es um 9.30 Uhr am Bliesransbacher Markt. Von dort führt der Weg anfangs ein Stück durch den Ort hinauf zum Wintringer Hof der Lebenshilfe Obere Saar e.V. Während einer Hofführung schauen die Teilnehmer zunächst den Produzenten des Biolandbetriebes über die Schulter, besuchen dann den besonderen Kulturort Wintringer Kapelle und lassen das ganze Ensemble bei einem kleinen Mittagessen in dem seit Oktober 2015 eröffneten Landgasthaus nachwirken.
Vom Wintringer Hof geht es über den Jakobsweg sowie über den Dragonerweg zunächst durch den Wald und dann entlang der Felder zum Gut Hartungshof. Dort stellt Familie Keßler das besondere Konzept des 1827 vom Saarbrücker Kaufmann und Seifensieder Immanuel Hartmann gegründeten Hofes vor, zu dem heute mehrere Manufakturen und die Bliesgau-Ölmühle gehören. Ein Verkostungsbüffet mit Erzeugnissen aus der Ölmühle, Gourmet Manufaktur MaLi ‘s Delices und dem Hofladen von Frau Keßler mit ihren Dinkelprodukten wird zum genussreichen Abschluss gereicht, bevor der aussichtsreiche Abstieg zurück zum Bliesransbacher Markt erfolgt. Wetterangepasste Kleidung, insbesondere Wanderschuhe und Sonnenschutz werden empfohlen. Die kostenpflichtige Wanderung (32 Euro pro Person) startet um 09.30 Uhr am Bliesransbacher Markt (Bus 501, Saarbahn Kleinblittersdorf). Bitte beachten Sie, den Anmeldeschluss bis Mittwoch, 27. Juli, bei Geographie ohne Grenzen (Fon 0681 30140289, info@geographie-ohne-grenzen.de). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

www.regionalverband-saarbruecken.de

30. Juli 2016bis31. Juli 2016

Vom 30. bis 31. Juli, findet der 12. Saarschleifen-Bike-Marathon im Naturpark Saar-Hunsrück statt. Der Bike-Marathon ist offen für alle Hobby- und Lizenzfahrer und bietet Breitensport für Jedermann. Wer das Naturerlebnis und die sportliche Herausforderung sucht ist hier genau richtig. Panorama pur! Das Bikerevier rund um die Saarschleife bietet mit seinen Saarsteilhängen, den vielen spannenden Pfaden und den großen Waldgebieten ein außergewöhnliches Naturerlebnis im Naturpark Saar-Hunsrück. Insbesondere die Marathon Panoramastrecke „Große Schleife“ mit 98 Kilometern punktet mit zahlreichen Ausblicken auf die Saarschleife. Auch die „Mittlere Schleife“ mit 53 Kilometern bietet am Schloss Ziegelberg und rund um die Mettlacher Lutwinus Siedlung viele tolle Aussichten in die Natur.

www.naturpark.org

31. Juli 2016

Am Sonntag, 31. Juli um 18 Uhr singen Anisha Erbacher und Yann Loup Adam im Rahmen der Konzertreihe „Chant’Ile Vauban“ auf der Vaubaninsel in Saarlouis. Begleitet werden sie von drei hervorragenden Musikern. Der Eintritt ist frei.

www.saarlouis.de

3. August 2016

In diesem Jahr bietet die Stadt Püttlingen in den Sommermonaten Juli und August Allen daheim Gebliebenen mit einer Open-Air-Konzertreihe einen besonderen Hörgenuss im schönen Ambiente der Parkanlage am Rathaus und Püttlinger Schlösschen. Beginn 19.30 Uhr.

Am Mittwoch, dem 03.08.2016, sind „Julia y los gordos blancos“ auf der Bühne. Julia y los gordos blancos spielten bis vor 2 Jahren unter dem Namen Que punk que pan. Nach der Umbesetzung der Band und der einjährigen  Babypause der Flötistin formierte die Band sich neu und änderte auch ein wenig den bisherigen Stil. Dieser wurde nun mehr durch den saarländischen Gitarristen Gerhard Lang geprägt. Sein Gitarrenspiel gepaart mit dem Katalanischen Gitarristen und Sänger Alexandro Gallego , der Flötistin Julia Fritz und der Rhythmus-Fraktion von Herry Weiland (Cajon/Percussion) und Uwe Himbert (Bass) lassen nun das Feuer der Rumba Catalana wieder neu entfachen…vamos bailar. Die Musik reicht vom traditionellen spanischen Rumba, als auch eigene Stücke aus der Feder von Alexandro bis zu den Liedern von den Gipsy Kings.

www.puettlingen.de

3. August 2016

Am 3. August kommen J.R. & the Streamers in das CFK. Classicrock, Blues und Bluesrock ist Thema dieser Band, authentisch, lustvoll und kompetent wird es dargestellt. Die Band hat auch ein Faible für Titel, die sich nicht so eindeutig einordnen lassen, schöne Instrumentaltitel, Klassiker, bei denen die landläufige Bezeichnung Oldie schmerzt, und der ein oder andere neuere Titel bekommt seine Chance. Zur Band gehören Gulli (Voc / Bass / harp) und Jürgen Rath (Gitarre) sowie Roman Grzyb, ein brillanter Schlagzeuger  aus Frankreich.

www.cfk-freizeitcentrum.de

3. August 2016

3. August 2016 – Marion Ritz Valentin: Kommissar Ratze Fatz. Kommissar Ratzefatz ist ein lustiger musikalischer Krimi für Kinder. Gleich zu Beginn ist ein wichtiger Gegenstand verschwunden, und die Kinder machen sich gemeinsam mit den Musikern von „Ene Mene Mix“ auf die Suche. „Wie erkennt man eine Fälschung?“, „Was ist ein Phantombild?“ und „Wer hat die Wanze im Klo versteckt?“ sind Fragen, auf die alle gemeinsam eine Antwort finden. Mitmachen kann jeder, egal ob groß oder klein – auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn (Altersempfehlung: ab 5 Jahren).

www.voelklingen.de